Sozialkontakt als Grundlage für gut funktionierende Nachbarschaftshilfe

 

Der soziale Kontakt ist ein wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Ausgangspunkt für gute Nachbarschaftshilfe. Die Kommunikation und der soziale Austausch sind wichtige Dimensionen eines funktionierenden Nachbarschaftsnetzwerkes.

 

 

Mögliche Wirkungen der Nachbarschaftshilfe

 

1.

Das Nachbarnetz erhöht die Lebensqualität. Der soziale Kontakt vermindert die Isolation und erhöht das subjektive Wohlbefinden.

2.

Die Nachbarschaftshilfe trägt zur informellen Netzwerkförderung bei und damit ganz allgemein zur sozialen Integration.

3.

Das Engagement und die sozialen Kontakte wirken sich präventiv auf die psychische und physische Gesundheit der Beteiligten aus und in der Folge werden z.B. weniger Arztkonsultationen beansprucht.

4.

Ältere Personen können dank Nachbarnetzwerken die Phase des selbständigen Wohnens verlängern.

5.

Bei der Nachbarschaftshilfe treffen oft Gleichgesinnte zusammen. So wird es den Einzelpersonen leichter gemacht auf andere zuzugehen, da die Meisten gerne Ihre Interessen und Hobbies teilen wollen.

6.

Durch die Nachbarschaftshilfe soll die Gemeinschaft gefestigt werden, neue Beziehungen sollen entstehen. Die Webseite «Sozialkontakt» unterstützt die Vernetzung in Form einer Begegnungsdrehscheibe.

7.

Es entstehen neue Formen der Teilhabe und des nachbarschaftlichen Miteinanders.

8.

Ist generationenverbindend und möchte zur Integration in die Gemeinschaft und zur Förderung von Lebensqualität und Lebensfreude beitragen.

9.

Die gegenseitige soziale Achtsamkeit und Wahrnehmung ermöglicht es gerade betagten alleinlebenden Menschen, ihr Leben trotz Einschränkungen besser zu bewältigen.